Suche

Einfache gebratene Singapur-Nudeln

25 Bewertungen

Mary-Linh Tran

Junior Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/mlteacup/

„Auch wenn der Ursprung dieses Gerichts unklar ist, ist eines sicher: In Singapur findet man es nicht. Ein klassisches Wohlfühlessen aus der kantonesischen Küche, genau wie Chow Mein oder Schweinefleisch süß-sauer, und den charakteristisch goldfarbenen Nudeln. Das Currypulver verleiht dem Gericht nicht nur seine typische Farbe, sondern auch eine würzige, erdige Note. Wir haben in diesem Rezept Shrimps verwendet, du kannst sie aber auch gerne durch Huhn, Rindfleisch oder Tofu ersetzen. Auch Char Siu-Schweinefleisch passt hervorragend, das findet man allerdings meist nur bei einem chinesischen Metzger. Achte darauf, die Nudeln lediglich einzuweichen und nicht zu kochen, da sie schnell weich und klebrig werden!“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
200 g Reis-Vermicelli-Nudeln
Zwiebel
15 g Ingwer
4 Zehen Knoblauch
rote Paprika
4 EL Sojasauce
4 TL Fischsauce
2 EL Currypulver
4 EL Reisessig
1 EL Zucker
Eier
1 TL Sesamöl
10 Garnelen
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Koriander (zum Garnieren)
Frühlingszwiebel (zum Garnieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • 2 Schüsseln (klein)
  • Schneebesen
  • hitzebeständige Schüssel (groß)
  • Wok
  • Kochlöffel

Nährwerte pro Portion

kcal.
596
Eiweiß
21 g
Fett
9 g
Kohlenhydr.
105 g
  • Schritt 1/5

    • Zwiebel
    • 15 g Ingwer
    • 4 Zehen Knoblauch
    • rote Paprika
    • Frühlingszwiebel (zum Garnieren)
    • Schneidebrett
    • Messer

    Die Zwiebel würfeln und den Ingwer und Knoblauch hacken. Die Paprika in dünne Streifen schneiden. Nun die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden und beiseite stellen.

  • Schritt 2/5

    • 4 EL Sojasauce
    • 4 TL Fischsauce
    • 2 EL Currypulver
    • 4 EL Reisessig
    • 1 EL Zucker
    • Eier
    • 1 TL Sesamöl
    • 2 Schüsseln (klein)
    • Schneebesen

    Sojasauce, Fischsauce, Currypulver, Reisessig und Zucker in einer kleinen Schüssel gut vermengen. In einer weiteren Schüssel Eier und Sesamöl leicht verquirlen, dann beiseite stellen.

  • Schritt 3/5

    • 200 g Reis-Vermicelli-Nudeln
    • hitzebeständige Schüssel (groß)

    Die Nudeln in eine große hitzebeständige Schüssel geben und mit kochendem Wasser aufgießen. Anschließend für ca. 4 - 7 Min. ruhen lassen, dann abtropfen und beiseite stellen.

  • Schritt 4/5

    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Wok
    • Kochlöffel

    Etwas Pflanzenöl in einem Wok bei mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch hinzufügen und unter Rühren anbraten, bis die Zwiebel glasig wird. Paprika hinzugeben und weitere 3 - 4 Min. unter Schwenken anbraten. Gemüse an den äußeren Rand des Wok schieben, um eine Mulde zu bilden, dann die Eiermasse in die Mitte geben. Die Eier unter Rühren stocken lassen, dann alles gut vermischen.

  • Schritt 5/5

    • 10 Garnelen
    • Koriander (zum Garnieren)

    Die Garnelen zugeben und ca. 1 - 2 Min. anbraten. Dann Nudeln und die Sauce unter ständigem Schwenken in den Wok geben, bis die Nudeln von der Sauce umhüllt sind. Mit frischem Koriander und Frühlingszwiebeln servieren. Guten Appetit!