Suche

Schnelle Thunfisch-Pasta mit Kapern und knusprigem Semmelbrösel-Topping

12 Bewertungen

Ruby Goss

Senior Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/ruby.goss/

„Meiner Meinung nach gibt es zwei Tricks für eine hervorragende Thunfisch-Pasta. Der erste Trick: Verwende Thunfisch in Öl (oder mische abgetropften Thunfisch mit etwas Olivenöl). Der zweite Trick: Gib den Thunfisch erst kurz vor dem Servieren dazu, damit er sich nicht in der Soße auflöst. Diese vorratsfreundliche Pasta ist durch Kapern, Zitronen und Semmelbröseln inspiriert von der sizilianischen Küche. Für letztere reibe oder zerkleinere ich am liebsten die trockenen Endstücke eines Sauerteigbrots und bewahre sie in einem Glas auf, damit ich immer welche zur Hand habe. #stayhomekeepcooking“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
400 g ganze geschälte Tomaten aus der Dose
185 g Thunfisch aus der Dose
250 g Linguine
rote Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
½ EL Olivenöl
4 EL Semmelbrösel
2½ EL Olivenöl
Sardellenfilets
1 EL Tomatenmark
½ TL Chiliflocken
1 Streifen Zitronenabrieb
1½ EL Kapern
Petersilie (zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • 2 Schüsseln
  • feinmaschiges Sieb
  • Pfanne
  • Kochlöffel
  • Topf (groß)
  • Tasse
  • Küchensieb
  • Schritt 1/5

    Erst die rote Zwiebel und dann Knoblauch fein würfeln. Einen breiten Streifen der Zitronenschale schälen. Die Dosentomaten in einem Sieb abtropfen lassen, aber die Flüssigkeit in einer Schüssel auffangen. Beides beiseitestellen. Petersilie zum Servieren fein hacken.
    • 400 g ganze geschälte Tomaten aus der Dose
    • rote Zwiebel
    • 3 Zehen Knoblauch
    • 1 Streifen Zitronenabrieb
    • Petersilie (zum Servieren)
    • Schneidebrett
    • Messer
    • 2 Schüsseln
    • feinmaschiges Sieb

    Erst die rote Zwiebel und dann Knoblauch fein würfeln. Einen breiten Streifen der Zitronenschale schälen. Die Dosentomaten in einem Sieb abtropfen lassen, aber die Flüssigkeit in einer Schüssel auffangen. Beides beiseitestellen. Petersilie zum Servieren fein hacken.

  • Schritt 2/5

    Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Grobe Semmelbrösel darin anbraten, bis sie knusprig sind. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Die Hitze auf kleine bis mittlere Stufe reduzieren und das restliche Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Rote Zwiebel und Sardellenfilets darin ca. 5 Min. anbraten, bis sie weich werden. Die Sardellen dabei mit einem Kochlöffel zerdrücken. Knoblauch dazugeben und ca. 2-3 Min. weiter anbraten, damit sich die Aromen entfalten.
    • ½ EL Olivenöl
    • 4 EL Semmelbrösel
    • 2½ EL Olivenöl
    • Sardellenfilets
    • Pfanne
    • Kochlöffel

    Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Grobe Semmelbrösel darin anbraten, bis sie knusprig sind. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Die Hitze auf kleine bis mittlere Stufe reduzieren und das restliche Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Rote Zwiebel und Sardellenfilets darin ca. 5 Min. anbraten, bis sie weich werden. Die Sardellen dabei mit einem Kochlöffel zerdrücken. Knoblauch dazugeben und ca. 2-3 Min. weiter anbraten, damit sich die Aromen entfalten.

  • Schritt 3/5

    Die abgetropften ganzen Tomaten in die Pfanne geben und mit einem Kochlöffel zerdrücken. Chiliflocken, Zitronenschale und Tomatenmark dazugeben. Ca. 5 Min.  anbraten, bis fast die komplette Flüssigkeit verkocht ist und sich das Tomatenmark dunkler färbt. Jetzt die Flüssigkeit der Dosentomaten dazugeben, verrühren und aufkochen lassen. Danach die Hitze auf kleine Stufe reduzieren, damit die Soße nur noch leicht köchelt.
    • 1 EL Tomatenmark
    • ½ TL Chiliflocken

    Die abgetropften ganzen Tomaten in die Pfanne geben und mit einem Kochlöffel zerdrücken. Chiliflocken, Zitronenschale und Tomatenmark dazugeben. Ca. 5 Min. anbraten, bis fast die komplette Flüssigkeit verkocht ist und sich das Tomatenmark dunkler färbt. Jetzt die Flüssigkeit der Dosentomaten dazugeben, verrühren und aufkochen lassen. Danach die Hitze auf kleine Stufe reduzieren, damit die Soße nur noch leicht köchelt.

  • Schritt 4/5

    Die Soße leicht köcheln lassen, während die Linguine nach Packungsanleitung zubereitet werden, aber 1 Min. vor der angegebenen Kochzeit abgießen, damit sie wirklich al dente sind. Vor dem Abgießen etwas Kochwasser abschöpfen und für die Soße beiseitestellen.
    • 250 g Linguine
    • Topf (groß)
    • Tasse

    Die Soße leicht köcheln lassen, während die Linguine nach Packungsanleitung zubereitet werden, aber 1 Min. vor der angegebenen Kochzeit abgießen, damit sie wirklich al dente sind. Vor dem Abgießen etwas Kochwasser abschöpfen und für die Soße beiseitestellen.

  • Schritt 5/5

    Kurz bevor die Nudeln zur Sauce gegeben werden, abgetropften Thunfisch  und Kapern in die Pfanne geben, verrühren und darin erwärmen. Während die Soße noch immer über kleiner Hitze köchelt, die gekochten Linguine und einen Schuss des Kochwassers dazugeben und gut vermengen. Die Nudeln auf einem großen Servierteller anrichten und mit den knusprigen Semmelbröseln und gehackter Petersilie bestreuen.
    • 185 g Thunfisch aus der Dose
    • 1½ EL Kapern
    • Küchensieb

    Kurz bevor die Nudeln zur Sauce gegeben werden, abgetropften Thunfisch und Kapern in die Pfanne geben, verrühren und darin erwärmen. Während die Soße noch immer über kleiner Hitze köchelt, die gekochten Linguine und einen Schuss des Kochwassers dazugeben und gut vermengen. Die Nudeln auf einem großen Servierteller anrichten und mit den knusprigen Semmelbröseln und gehackter Petersilie bestreuen.

Mehr Köstlichkeiten für dich